Merkzettel anzeigen Warenkorb anzeigen (0 Artikel, 0,00 EUR) Zur Kasse gehen
Alle 300 Teddybären
TB-Werbeartikel
Topseller Teddybären
Steiff-Teddybären
Teddys mit Stimme
Berufs-Teddybären
Mohair-Teddybären
Sammler-Teddy
Gelenk Teddybären
Teddys nach Farbe
Teddys nach Größe
Noch mehr Teddy...

Teddybär, Regenbogenbär "Yoka" oder "Mia", Alpaka

Die Farben und Form des Regenbogens dienen in vielen Kulturen weltweit als Zeichen der Toleranz, Vielfältigkeit, der Hoffnung und Sehnsucht. Dem Plüschtier-Designer der Regenbogenbären war es ein Anliegen, dieses Thema besonders hervorzuheben.
Die Regenbogenbären "Yoka" und "Mia" sind aus feinem Alpaka Webpelz angefertigt.

Abmessungen Regenbogenbär Yoka: 21,4 x 11,6 x 7,8 cm (Abb. links)
Abmessungen Regenbogenbär Mia: 26 x 13,6 x 9,8 cm (Abb. rechts)

vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 3 Jahren
Alle Kösener Plüschtiere sind (ab)waschbar bei 30° (Handwäsche empfohlen).

Dieses Produkt entspricht der EN-71 Spielzeugsicherheitsnorm ist mit Ökotex Standard 100 zertifiziert.

Made in Germany:
Die sehr hochwertige und exklusive Verarbeitung, das naturgetreue Aussehen, und der hohe Spielwert der in liebevoller deutscher Handarbeit hergestellten Produkte, zeichnen KÖSENER Plüschtiere seit fast 100 Jahren aus.
Viele Plüschtiere aus dem Traditionshaus KÖSEN tragen daher die renommierte Auszeichnung "SPIEL-GUT". Alle Plüschtiere werden in Bad Koesen entworfen und hergestellt.




 

 

   
 
 
Variante: 
Anzahl:   St





Plüschtiere aus Bad Kösen,

der kleinen Kurstadt an der Saale, sind etwas ganz Besonderes und Wertvolles.
Sie zeichnen sich durch naturgetreues und ausdrucksstarkes Design, hohen Spielwert und beste Qualität in Material und Verarbeitung aus. Jedem Entwurf gehen sehr ausführliche Anatomie- und Bewegungsstudien voraus. Die Designer/innen zeichnen die Tiere in der Natur oder im Zoo und modellieren sie aus Ton. Die Plüschtiere werden immer in ihrer typischen natürlichen Haltung dargestellt.
Wichtige Details werden liebevoll herausgearbeitet und die Gesichter erhalten einen sehr lebendigen Ausdruck. Um das zu erreichen, werden die unterschiedlichsten Materialien eingesetzt, nur der beste Webpelz findet Verwendung. Die Tiere werden aus bis zu 70 Einzelteilen zusammengenäht, gewendet, mit hochwertigen Fasern gefüllt, zugenäht, gekämmt, bestickt und bemalt - alles in reiner Handarbeit und ausschließlich in Bad Kösen.
Bei der Auswahl der Materialien wird darauf geachtet, dass diese keine schädlichen Stoffe enthalten. Alle Artikel entsprechen der europäischen Sicherheitsnorm EN 71 und sind mit dem CE-Zeichen gekennzeichnet. Regelmäßig wird vom TÜV geprüft, ob die Artikel und der Produktionsablauf den strengen Kriterien der Sicherheitsnorm erfüllen.
Praktisch und hygenisch für ein langes Plüschtierleben: Alle KÖSENER Plüschtiere sind waschbar bei 30 Grad.
Viele Plüschtiere aus dem Traditionshaus KÖSEN tragen die renomierte Auszeichnung "SPIEL-GUT".
Ein Kösen-Plüschtier ist ein wertvolles Geschenk für Kinder und Erwachsene, die Natur und Tiere lieben.

Bitte beachten Sie, dass alle Kösener Plüschtiere auf Bestellung in liebevoller und aufwendiger Handarbeit hergestellt werden.
Je nach Auslastung der Produktion ist gegebenenfalls mit einigen Tagen Produktionszeit zu rechnen.




Geschichte des Teddybären

Der Ursprung des Teddybären liegt in Deutschland, in Giengen an der Brenz. Dort entwickelte 1902 Richard Steiff, ein Neffe der deutschen Spielzeugherstellerin Margarete Steiff, den ersten Teddybären mit beweglichen Armen und Beinen. Dieser wurde Anfang 1903 in die USA geschickt, wurde jedoch wegen Nichtgefallen Retour gesendet.
Daraufhin stellte Margarete Steiff diesen Teddybären auf ihrem Messestand in Leipzig aus, neben vielen ihrer zahlreichen Nadelkissen. Ein amerikanischer Vertreter benötigte in letzter Sekunde ein Mitbringsel und kaufte einen dieser Teddybären. Dem Beschenkten gefiel dieser Teddybär nicht und er verschenkte den Teddybären weiter. Der Teddy fand sich schließlich in einer Auslage eines Geschäftes wieder. Dort wurde der Teddybär vom Sekretär Teddy Roosevelts entdeckt und durfte schließlich auf der Geburtstagstafel von Roosevelts Tochter Platz nehmen. Das Kind war von diesem Teddybären so angetan, dass es ihn nach seinem Vater „Teddy“ taufte.
Von diesem Moment an wurde der Teddybär immer beliebter, 1903 bestellte ein amerikanischer Vertreter auf der Leipziger Frühjahrsmesse bei der Firma Steiff 3000 der beweglichen Teddybären.
Inzwischen hat sich vor allem um Steiff-Teddybären eine weltweite Teddybären-Liebhaber und Teddy-Sammlerszene entwickelt. Es gibt u.a. Teddybären-Club-Mitgliedschaften und Abos zum Erwerb von je einem Exemplar der Teddybären aus einem limitierten Teddybären-Jahresmodell. Es gibt spezielle Teddybären-Magazine, die auf Teddybären-Künstler, Kreative Teddy-Bastler und Teddy-Hobbymacher abgestimmt sind.



Impressum AGB Widerrufsrecht Datenschutz Hilfe Zahlungsarten Versand Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten